Dr. Sabine Voßkamp

Research organisation

Academic Career

since 05/2019
Academic Consultant , Institute for Advanced Study in the Humanities, Essen

07/2018 – 04/2019
Management, Department of History, University of Duisburg-Essen

09/2011 – 07/2018
Counsellor (freelance; systemic and solution-focused techniques)

09/2010 – 12/2013
Academic Coordinator, Department of History, UDE
Preparation of the DFG Graduate School 1919: “Precaution, prevision, prediction: managing contingency”

09/2006 – 08/2010
Research Assistant, Chair for Extra-European History, and part-time Assistant to the Management (09/2008 – 08/2009), Department of History, UDE

10/2001 – 08/2006
PhD, University of Duisburg-Essen. Dissertation: „Katholische Kirche und Vertriebene in Westdeutschland. Integration, Identität und ostpolitischer Diskurs 1945–1972“ (Refugees and the Catholic Church in West Germany. Integration, Identity, and Discourses on Eastern Policy 1945–1972)

11/2001 – 10/2005
Research Assistant, Chair for Social and Economic History, Department of History, UDE

10/2001
Master (Magister) degree in Modern History, Geography and English, University of Essen

 


Research Interests

History of science, Migration history, Views of history and identity formation, History of West Germany, History of Catholicism, Social history of the Ruhr Area

 


Publicationx (Selection)

Books:

  • Katholische Kirche und Vertriebene in Westdeutschland. Integration, Identität und ostpolitischer Diskurs 1945–1972, Stuttgart 2007.

Articles:

  • „Entdecker“ im Spannungsfeld (inter-)nationaler Wissenschaftsbeziehungen und Identitäten im 19. Jahrhundert – Das Beispiel Heinrich Barth, in: Teilungen überwinden: Europäische und Internationale Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Festschrift für Wilfried Loth, hrsg. von Michaela Bachem-Rehm, Claudia Hiepel, Henning Türk, München 2014, 411–422.
  • Fremdheit und Vertrautheit. Katholische Vertriebene, Kirche und Integration, in: Geschichte im Bistum Aachen, Bd. 10 (2009/10), 257–278.
  • „Es wäre ja bestürzend, wenn die Verständigung ohne Mühe […] über uns hereinbräche.“ Katholische Vertriebene und die Versöhnung mit Polen, in: Inter finitimos. Jahrbuch zur deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte, Heft 3, 2005, 173–177.
  • „Zwischen Gestern und Morgen.“ Sozialer Wandel und Kohlenkrise im Stadtkreis Essen 1958-1969, in: Essener Beiträge. Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen, Bd. 115, 2003, 253–330.
  • [mit Wilfried Loth:] Essen im Umbruch. Die Bergbaukrise und die Etablierung der Dienstleistungsstadt, in: Essener Unikate. Berichte aus Forschung und Lehre, Heft 19, 2002, 34–43.